Auszeichnungen

Wissenschaftspreis Logistik 2010

Dr. Arne Schuldt, einer der Aimpulse-Gründer, wurde 2010 für seine Doktorarbeit „Multiagent Coordination Enabling Autonomous Logistics“ mit dem Wissenschaftspreis Logistik der Bundesvereinigung Logistik (BVL) ausgezeichnet. Der Preis wurde verliehen für den Innovationscharakter und die hohe Praxisrelevanz seiner Arbeit. Schuldt setzte sich in der Endrunde des BVL-Wettbewerbs gegen drei weitere Finalisten durch, die auf dem 27. Deutschen Logistik-Kongress in Berlin ihre Arbeiten vortrugen. Der Wissenschaftspreis Logistik ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert.

„Schuldt legt mit dieser Arbeit die Grundlagen für einen Paradigmenwechsel in der Logistik – den Wandel von einer zentralen Steuerung hin zu einer dezentralen Selbststeuerung.“

Prof. Michael Schenk
Institutsleiter
Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung, Magdeburg

„… so dass er nachweisen konnte, dass der von ihm entwickelte Ansatz gegenüber der betrieblichen Praxis ein enormes Einsparpotenzial aufweist.“

Prof. Ingo J. Timm
Fachgruppensprecher Verteilte Künstliche Intelligenz
Gesellschaft für Informatik

„Diese Ergebnisse sind nicht hoch genug zu bewerten, zeigen sie doch, dass und wann die Selbststeuerung sinnvoll in logistischen Systemen einsetzbar ist.“

Prof. Otthein Herzog
Mitglied des Präsidiums
Deutsche Akademie der Technikwissenschaften